Archiv
Liebe Besucher und Member von Invisibile-Players,


am 25.07.2017 habe ich Lucifer die Veranstalter der NGC in Husum um ein schriftliches Interview gebeten. Dieses wurde mit Interesse von der Presse Chefin Frau Zillig positiv aufgenommen.


Frau Zillig und Herr Meier der Projektleiter stellten sich gemeinsam den fragen.


Am 01.08.2017 bekam ich die antworten zu gesendet und möchte sie nun euch endlich zugänglich machen.


Viel Spass dabei


Eure Redaktion


Lucifer




1. Frage:Seit wann gibt es sie?


Antwort:


Die erste Nordish Gaming Convention (NGC) hat im Jahr 2014 stattgefunden.




2. Frage:Wie hat alles Angefangen?


Antwort:


Bei uns hat alles so angefangen, dass 3 Kollegen aus unserem Haus sich sehr für Gaming und den IT-Bereich interessierten und daher eine LAN-Party veranstalten wollten. Diese hat dann intern und nur mit Freunden im Jahr 2012 auch stattgefunden. Als wir dann von der Insolvenz der Northcon hörten, haben wir Kontakte zu dem dortigen Team aufgebaut und konnten sie für die Austragung unserer NGC gewinnen. Die erste NGC 2014 hat mit 200 Personen in nur einem Raum stattgefunden!




3. Frage: Was war Ihr Größter Erfolg?


Antwort:


Der größte Erfolg ist, dass das Team der NGC alle Systeme von Jahr zu Jahr neu zum Laufen bringt! Immerhin veranstalten wir inzwischen die größte LAN-Party Norddeutschlands.




4. Frage:Hatten sie auch Rückschläge wenn ja Welche?


Antwort:


Rückschläge gibt es in der Form nicht. Wir erleben allerdings manchmal Vorbehalte gegenüber eines solchen Veranstaltungsformates. Die immer größer werdende Öffentlichkeitsarbeit steigert aber das Interesse und letztlich auch die Akzeptanz für den LAN- und eSport-Bereich.




5. Frage: Was denken sie darüber den E-sport als anerkannte Sportart anzuerkennen?


Antwort:


Wir sind überzeugt, dass es nicht mehr lange dauern wird bis die Sparte „eSport“ offiziell als Sportart anerkannt wird.




6. Frage: Warum denken sie so?


Antwort:


Das Klischee, dass nur unsportliche Neards in Clans spielen und keine Sonne sehen, ist nun wirklich schon überholt. eSportler zu sein, ist tatsächlich sehr anstrengend und erfordert Schnelligkeit und Ausdauer. Die Teams werden immer professioneller unterstützt und die Zuschauerzahlen wachsen stetig über die einschlägigen Kanäle.




7. Frage: Warum haben sie diesen Standort gewählt und nicht einen anderen?


Antwort:


Wir sind Veranstalter und Betreiber eines modernen Kongress- und Veranstaltungshauses in Husum, haben jede Menge Knowhow, tolle Teams und immer die Nase im Wind. Für uns war der Standort klar! ;-)




8. Frage: Sehen sie sich als Konkurrenz zu den Großen Veranstaltungen wie GamesCom oder DreamHack?


Antwort:


Wir sehen uns nicht in der Konkurrenz zu den beiden genannten Veranstaltungen, da wir andere Ziele verfolgen. Außerdem bietet der Markt in Europa ausreichend Platz für mehr Veranstaltungen als nur eine oder zwei im Jahr.




9. Frage: Sie sind einer der wenigen Veranstalter die kleine Clans an Preisgeld Turniere Teilnehmen lässt warum?


Antwort:


Wir bieten ein Casual LAN Turnier an, das ist richtig! Wir wollen damit die Teams fördern und fordern, die sich extra auf den Weg zu uns nach Husum machen, um ihre Spiele und die Gemeinschaft zu erhalten. Wir finden das super!




10. Frage: Wie wird sicher gestellt das während der Online Qualifikation keine Cheats oder Ähnliches genutzt werden?


Antwort:


In unserem Anmeldesystem für das Qualifier muss sich jeder mit seiner Steam ID verifizieren. Falls ein Spieler einen Vac-Bann besitzt, wird er nicht zu dem Turnier zugelassen.




11. Frage: Wird es eine Fortsetzung der NGC geben? Wenn ja wissen sie wie diese schon Aussehen soll?


Antwort:


Dies ist nun schon unsere 4. NGC, die wir in diesem Jahr organisieren. Im Bereich eSport gehen wir diesmal schon neue Wege und im kommenden Jahr werden wir versuchen, die Qualität der NGC in punkto Sitzplätze und Gelände noch weiter anzuheben.




12. Frage: Was haben sie Außerdem alles geplant bzw. was erwartet uns in der Zukunft?


Antwort: Es ist geplant, neben der LAN auch ein Bootcamp für Teams/Clans bei uns in Husum zu stattfinden zu lassen. Sprich: Teams können bei uns für eine Woche oder ein Wochenende Räume anmieten, um sich gemeinschaftlich für das nächste Turnier-Quartal vorzubereiten. Es soll Trainingsräume mit Platz für Gamingstations sowie Besprechungsräume und eine Cateringlounge geben. Mit der Möglichkeit, mit einem zusätzlichen Übernachtungspaket auch eine Unterkunft in Husum zu buchen, runden wir unser Angebot ab. „Rund-um-Sorglos-Gaming“ an der Nordsee, sozusagen. Wir freuen uns drauf!!

Wir bedanken uns für das Interview
© 2018 by invisible-players.com | design by blackzdesignz | adaption by redigermany