Archiv
Schwer zu sagen, ob ein 10 Gigabit Netzwerk beim Spielen Sinn macht. Aber warum? Rechnen wir erst mal um, 10 Gigabit sind 1250 Megabyte damit wird das ganze etwas klarer, weil Megabyte eigentlich jeder kennt. So einfach wie man sich das nun denkt ist es aber gar nicht. Fangen wir mal bei dem PCI Slot an. Auf den meisten Mainboards gibt es X1 und X16 Slots. Diese beiden sollte jeder kennen. X16 Slots sind die langen dort steckt normal die Grafikkarte drin. Die X1 sind die kurzen, da kommt zum Beispiel die Netzwerkkarte oder Soundkarte rein.

Es gibt aber auch einen X4 und X8 Steckplatz. Und diesen haben schon nicht mehr alle Mainboards. Das Asus ROG Maximus Xi Hero (324 Euro) hat keinen x4 Steckplatz. Aber auch das Asus ROG Maximus XI Formula für 514 Euro hat nur einen X1 und x16 Platz. Jetzt wird es Kompliziert. Man kann, kleinere Karten durchaus in Größere Plätze stecken. Sprich man könnte eine X8 Karte in einen X16 Slot stecken. Aber das läuft leider auch nicht mit allen Mainboards. Da die entsprechenden PCIe Lines auf dem Board auch so Implementiert sein müssen. Das Ganze kann man aber in der Mainboard Spezifikation lesen. Als Beispiel steht dann 2 X PCIe 3.0 X16 (X16 oder Dual X8 oder X8/X4)
Sprich man kann dort eine X4 oder X8 Karte in den X16 Slot stecken.
Wenn man das macht muss man aber darauf achten, dass der PCIe x16 Slot für die Grafikkarte dann bei X16 bleibt. Bei der PCIe Version 3.0 in 16X kommt man auf ca. 16 GB/s. Manche Boards können nämlich nur einmal 16x oder eben zweimal 8x (Das ist auch der Grund warum Dual Grafikkarten nur so wenig Mehrleistung bringen) Aber auch 16X und 8X gibt es.

Wie man schon sieht ist es nicht mal eben so getan. Neue Karte kaufen und bums fertig.
Nehmen wir also an wir haben nun eine Netzwerkkarte für den X4 Slot und haben auch einen X4 Slot, um das mal zu vereinfachen. In der PCIe Version 3.0 kommt man dort auf ca. 4 GB/s also soweit ausreichend, für die 10 Gbit Karte die Max ja „nur“ 1250 MB liefern kann.

Aber es geht ja auch noch weiter. Der Router bzw. das gesamte Netzwerk sofern man mehr PC´s nutzen will, muss dann natürlich auch Systemintern mit 1250 MB die Sekunde umgehen können. Aber bleiben wir mal bei einem PC. Normale HDD scheidet da schon mal aus, mit ihren 160 bis 180 MB Lesen/Schreiben fehlt es an Speed. Eine „Normale“ SSD kommt da nicht mit. Um die 500 MB Lesen/Schreiben sind dort drin.

Man braucht also auch SSD´s mit entsprechender Dursatzkraft. Gibt es zum Glück schon ab 110 Euro für 500 GB. (Stand April 2020) CPU und Ram lassen wir mal außen vor, da diese Weit über die 1250 MB kommen.

Bringt einem das jetzt etwas beim Spielen? Nein. Warum? Weil, die Geschwindigkeit sind nicht verändert, sondern nur die Datenmenge. Das ist etwas Perplex, klar sinkt die Zeit eines Downloads bei mehr Bandbreite. Aber die Geschwindigkeit mit der die Daten ankommen ist gleich. Eben nur mehr auf mal. Bei Online Spielen, mit einer 100K Leitung, was in Deutschland ja auch schon Seltenheit ist. Macht es also keinen Unterschied, eine 1 Gbit Karte oder 10Gbit Karte zu nutzen. Da ein Online Spiel nie an diese Grenze kommen würde, was das Daten Volume angeht. Denn 100K bleiben 100K ob bei 1 Gibt oder 10 Gbit Karten.

© 2018 by invisible-players.com | design by blackzdesignz | adaption by redigermany